Was uns ausmacht – Vorwort | DSGV - Bericht an die Gesellschaft
© DSGV

Vorwort

Was uns ausmacht

Liebe Leserinnen und Leser,

mehr als 7,5 Milliarden Menschen leben heute auf unserer Erde. Jeder Einzelne davon möchte gut und selbstbestimmt leben, in sicheren gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen. Mit einem Wachstumsmodell, das einseitig auf die Ausbeutung von Ressourcen setzt, ist dieses Ziel nicht zu erreichen. Deshalb stehen wir am Anfang einer Epoche großer Veränderungen.

Aus Sicht der Sparkassen-Finanzgruppe ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen diese Veränderungen mitgestalten und von ihnen profitieren. Wir wollen, dass dieser Wandel verantwortlich gestaltet wird, damit dabei gesellschaftliche Stabilität und wirtschaftlicher Wohlstand auch für unsere Kinder und deren Kinder erhalten bleiben.

Dafür übernehmen Sparkassen eine aktive Rolle in Wirtschaft und Gesellschaft. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, mit lokalen Unternehmen und mit den Verantwortlichen in Städten und Gemeinden setzen sich die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe für eine nachhaltige Entwicklung ein. Es sind Hunderte von Initiativen, und einige davon beschreibt dieser „Bericht an die Gesellschaft 2016“.

Zum Beispiel engagieren wir uns für einen facettenreichen Mittelstand in Ballungsräumen und strukturschwachen Regionen gleichermaßen. Wir sorgen dafür, dass globale Nachhaltigkeitsziele wie die „SDGs – Sustainable Development Goals“ auch lokal umgesetzt werden. Und wir unterstützen bürgerschaftliches Engagement überall in Deutschland. Denn unsere Erfahrung aus 200 Jahren Unternehmensgeschichte ist, dass aus lebendigen Wirtschaftsstandorten Wohlstand für weite Teile der Gesellschaft entsteht.

Und falls Ihre Sparkasse in diesem Bericht nicht dabei ist – sprechen Sie sie doch einfach einmal an!

Ihr

Georg Fahrenschon

Bericht an die Gesellschaft 2016

Haltung